Origenes

Bayerische Staatsbibliothek, Clm 17092, f. 130v

Origenes (ca. 185-253/4 n.Chr.)

Obwohl der Name "Origenes" (zu Deutsch: Horus-Spross) aus paganen Kontexten stammt, wuchs der christliche Theologe dieses Namens als Sohn christlicher Eltern in der antiken Bildungsmetropole Alexandria auf. Dieser Ort prägte sein Leben bis zu einer erzwungenen Umsiedelung in die Hafenstadt Caesarea/Palaestina zu Beginn der dreißiger Jahre des dritten Jahrhunderts. In Alexandria studierte Origenes nicht nur Wissenschaften entsprechend dem allgemeinen Bildungskanon der Antike, sondern vor allem auch Philosophie im Umfeld des beginnenden Neuplatonismus.