Ernst Troeltsch in Berlin - damals und heute

Ernst Troeltsch, Philosophieprofessor der Berliner Universität und
parlamentarischer Staatssekretär der preußischen Regierung, gehört
bis auf den heutigen Tag zu den anregendsten Figuren der Geistesgeschichte
vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Von ihm
stammen wesentliche Beiträge zur Religionsgeschichte, Religionssoziologie
und Methodik der Geschichtswissenschaft. Troeltsch war
spätestens seit seiner Berufung nach Berlin (1915) in verschiedensten
Zusammenhängen und Funktionen ein sensibler Beobachter der Zeitläufe
in der Hauptstadt und ein klarer Analytiker dazu. Das rasche
Voranschreiten der von Friedrich Wilhelm Graf, Christian Albrecht
und Gangolf Hübinger herausgegebenen „Kritischen Gesamtausgabe“
seiner Werke im Verlag De Gruyter erlaubt überraschende neue
Blicke auf Werk und Person.

Montag, 7. Dezember 2015 / 18 Uhr
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Kontakt

Sitz des Lehrstuhls
Burgstraße 26, 10178 Berlin
Tel +49 (0)30/20934735 (Sekretariat)
Fax +49 (0)30/20934736
info @remove-this.antikes-christentum.de

academia
twitter