Dr. Sarah-Magdalena Kingreen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt
Burgstraße 26, 10178 Berlin
Raum 323, dritte Etage
Tel  +49 (0)30/2093-91783
Fax +49 (0)30/2093-4736
sarah-magdalena.kingreen @remove-this.hu-berlin.de
Sprechzeit nach Vereinbarung

Seit 2015 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ältere Kirchengeschichte der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
2015 | Erstes Theologisches Examen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
2008-2015 | Studium der Ev. Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
2007-2009 | Studium der Schulmusik an der Universität der Künste mit dem Zweitfach Latein an der Humboldt-Universität zu Berlin
2007 | Abitur am Kaiser- Wilhelm- und Ratsgymnasium in Hannover

Forschungsinteressen

Antikes Christentum 2. bis 4. Jh., Gnosis, Emotionentheorie, antike christliche Anthropologie, Apologie, Methodik der Geschichtswissenschaften (Historik)

Veröffentlichungen

2020 

Sarah-Magdalena Kingreen, Tertullians Schrift ‚Adversus Valentinianos‘. Die argumentative Widersetzung Tertullians gegen die Valentinianer als ein in rhetorischer Perspektive geschlossenes Werk, Studien und Texte zu Antike und Christentum 120, Tübingen: Mohr Siebeck 2020.

2018

Sarah-Magdalena Kingreen u.a., "Ich bin zu jung..." (Jer 1,7). Generationenverhältnisse in der Kirche aus pastoraltheologischer Perspektive, in: Wege zum Menschen 70/Heft 3 (2018), 263-276.

Sarah-Magdalena Kingreen, Das Menschenbild des Personzentrierten Ansatzes im Dialog mit ausgewählten philosophiegeschichtlichen und reformpädagogischen Positionen, in: Christiane Burbach (Hg.), Handbuch Personzentrierte Seelsorge und Beratung, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018, 131-148.

Sarah-Magdalena Kingreen/Jan Kingreen, Grundannahmen der Systemischen Therapie und Beratung im Dialog mit dem Personzentrierten Ansatz, in: Christiane Burbach (Hg.), Handbuch Personzentrierte Seelsorge und Beratung, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018, 186-199.

Sarah-Magdalena Kingreen, Art. Borboriani, in: Brill Encyclopedia of Early Christianity <http://dx.doi.org/10.1163/2589-7993_eeco_SIM_00000477>

Lehrveranstaltungen

 

SoSe 2020: BSE Martin Niemöller

WiSe 2019/20: PS mit Griechisch: Anthropologie im frühen Christentum

SoSe 2019: SEP (Studieneingangsprojekt): Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkest (Ps 8,5)?

WiSe 2017/18 PS: 60 304 Antikes Christentum in Karthago - ein Konflikt zwischen Glauben und Handeln, Mo 14-16 Uhr, 14tgl./1, Burgstraße 26, Raum 406

SoSe 2017 PS mit Latein: 60 305 Causa Christianorum – die Verteidigung des christlichen Glaubens vor der römischen Welt

WiSe 2016/2017 UE: 60 312 Geschichte des antiken Christentums im Überblick – Quellenlektüre

Sose 2016 UE  mit Griechisch und Latein: 60 307 Die Valentinianer - eine Häresie als Alternative zur Mehrheitskirche?

WiSe 2015/2016 PS mit Latein: 60 307 Auf dem Weg zum trinitarischen Bekenntnis – Tertullian, Adversus Praxean